Ihr privater Pflegedienst Starnberg ist bei allen Krankenkassen zugelassen

Als anerkannter privater Pflegedienst können Sie uns bei allen Pflegeleistungen beauftragen, die von den Krankenkassen gewährt werden. Dies umfasst sowohl die Grundpflege nach SGB XI orientiert an den genehmigten Pflegegraden als auch die Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung nach § 37 Absatz 1 sowie Absatz 2. In unserer Pflegeberatung informieren wir Sie persönlich über alle Details.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unseren Themenseiten dazu.

Pflegeberatung und Antragstellung

Im ersten Schritt beraten wir Sie zu Ihrer persönlichen Situation und zu den Möglichkeiten und Notwendigkeiten der privaten Pflege bei Ihnen zu Hause bzw. in Ihrem Wohnumfeld.

Antrag für Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung

Wenn Sie eine ärztliche Verordnung über eine Pflegeleistung haben, fällt dies in den Bereich der Behandlungspflege, die verschiedene medizinische Pflegeleistungen betreffen und auch eine Krankenhausvermeidungspflege sein kann. Wenden Sie sich mit dieser Verordnung einfach an uns, wir informieren Sie über die Details und begleiten Sie bei der Beantragung der Pflegeleistungen.

Nach Freigabe durch die Krankenkasse gehen wir direkt in die Umsetzung der Leistungen im Rahmen Ihrer Behandlungspflege.

Diese Pflegeleistungen richten sich nach der Verordnung Ihres behandelnden Arztes und sind völlig unabhängig von Pflegegraden (neue Bezeichnung für Pflegestufen).

Antrag für Grundpflege nach SGB XI

Diese Pflegeleistungen richten sich nach dem jeweiligen Pflegegrad. Um die konkret benötigten und sinnvollen Pflegeleistungen für Sie zu klären, machen wir uns ein genaues Bild über Ihre gesundheitliche Situation, Ihre Bedürfnisse und die Voraussetzungen in Ihrem häuslichen und familiären Umfeld. Nach einer ausführlichen Information füllen wir gemeinsam Ihren Antrag aus und stimmen uns mit Ihrer Krankenkasse dazu ab. Nach Prüfung durch den medizinischen Dienst vor Ort starten wir direkt mit den genehmigten Pflegeleistungen.

Grundsätzlich sind hier verschiedene Formen der Pflegeleistungen durch die Krankenkasse/Pflegekasse möglich:

Sachleistung
In Form der sogenannten Sachleistung, die wir als privater Pflegedienst bei Ihnen erfüllen. Die gesamte, durch die Pflegekasse genehmigte Leistung wird damit komplett durch unser Pflegeteam erbracht.
Geldleistungen
In Form von Geldleistungen für den Angehörigen, der Ihre Pflege und Betreuung ggf. übernimmt. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall lediglich die Netto-Summe des jeweiligen Leistungsbetrages ausgezahlt wird. Im Falle der o.g. Sachleistung über einen Pflegedienst erhalten Sie Leistungen in Höhe der genehmigten Bruttosumme.
Kombileistung
In Form einer Kombileistung: Hier werden Teile der benötigten Pflege durch unseren privaten Pflegedienst abgedeckt und weitere Bereiche durch einen Angehörigen. Die Geldleistung erfolgt entsprechend anteilig der Pflegeleistung an den Ihren Angehörigen. Auch und vor allem bei diesen Kombileistungen ist die Abstimmung zwischen dem Pflegedienst und Ihren Angehörigen im Alltag besonders wichtig.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok